Gesunde Schule - Ernährung

Vielseitiges, ausgewogenes Essen und ausreichend Trinken fördern die körperliche und geistige Entwicklung, die Zahngesundheit und erhalten die Leistungsfähigkeit. „Wir lernen, was uns schmeckt, und uns schmeckt, was wir lernen“ – diese einfache Formel besagt, dass Essgewohnheiten im Verlauf der häuslichen und der außerhäuslichen Umwelt geprägt werden.

Daher ist es angebracht, im schulischen Alltag immer wieder auch die Eltern mit einzubeziehen, kulturelle Aspekte zu berücksichtigen und neben der theoretischen Ernährungsbildung vor allem das praktische Tun zu bestärken. Hierfür eignen sich Koch-AGs oder Kochkurse, ebenso wie Wettbewerbe und Feste. Gemeinsames Essen, in der Frühstückspause oder mittags, fördert die soziale Gemeinschaft und Tischkultur.

Für Schulen kommt vor allem im Zuge der Ganztagesbetreuung eine wichtige Verantwortung hinzu, da es auch darum geht, das Verpflegungs- und das Getränkeangebot an der Schule nach den DGE-Qualitätsstandards auszurichten.

Nehmen Sie diese Verantwortung an, und beteiligen Sie sich mit Ihrer Schule an einer gesundheitsfördernden Ernährungsbildung und Gestaltung Ihrer Angebote im Bereich Essen und Trinken.

Die Kriterien für das Siegel Gesunde Schule für Ernährung finden Sie auf dem Deckblatt des Antragsformulars.

Angebote und Projekte für Schulen

Liste zum Download: Angebote und Projekte (aktualisiert am 25.01.2019)

Weitere Informationen / Literatur

  • Tipps für die Pausenmahlzeit (2016) - Faltblatt für Eltern und Kinder (Bodenseekreis)
  • Tipps Trink Wasser (2016) - Faltblatt für Eltern und Kinder (Bodenseekreis)
    Die Faltblätter können kostenlos bestellt werden im Gesundheitsamt Bodenseekreis.
  • Qualitätsstandards für die Schulverpflegung, Deutsche Gesellschaft für Ernährung:
    www.schuleplusessen.de
  • Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden Württemberg  www.lel-bw.de
  • Chancen und Möglichkeiten der Gesundheitsförderung durch Kita- und Schulverpflegung
    (Handout 24.1.2017)
  • Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) Baden Württemberg: www.beki-bw.de 
  • Ernährungsportal des Ministeriums für Ernährung und Ländlicher Raum,
    Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung,
    Sektion Baden-Württemberg: www.ernaehrungsportal-bw.de
  • Angebote des Ernährungszentrums Bodensee-Oberschwaben für Lehrkräfte und Schulen
  • Trinken in der Schule DGE-Praxiswissen- Geeignete Durstlöscher in den Schulalltag integrieren
  • Mindestkriterien für die gesundheitsfördernde Angebotsgestaltung in Kaltgetränkeautomaten Leitfaden Getränkeautomaten 
    (Empfehlungen von SIPCAN, Initiative für ein gesundes Leben, 2016, Österreich)

Antrag zum Herunterladen

Für den Primar- und Sekundarbereich sind jeweils eigene Anträge zu stellen.

Beachten Sie bitte, dass Sie einen PDF-Reader verwenden, der über eine Speicherfunktion verfügt!

Landratsamt Ravensburg, Gesundheitsamt
Anika Hemme
Gartenstr. 107
88212 Ravensburg

anika.hemme@landkreis-ravensburg.de
Fax: 0751 85-775362

Die Bewerbungsfrist im Landkreis Ravensburg endete am 31.01.2019.

Bewerbungen von Schulen aus dem Bodenseekreis sind erst in 2020 möglich.

Beratung und Vermittlung von Unterstützung im Landkreis Ravensburg

Sabine Weiland
Ernährungszentrum Bodensee-Oberschwaben
Tel.: 07524 9748 6430
E-Mail: sabine.weiland@landkreis-ravensburg.de  

Weiterer Partner in der zahngesunden Ernährung ist die Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit, die Informationen und Aktionen für Kinder und Jugendliche anbietet: Tel.: 0751 85-5383 oder 0751 85-14472; E-Mail: arbeitsgemeinschaft@zahngesundheit-rv.de.

Beratung und Vermittlung von Unterstützung im Bodenseekreis

Irmgard Hofmann
Koordinatorin der Landesinitiative BeKi- Bewusste Kinderernährung,
Landwirtschaftsamt Bodenseekreis
Tel.: 07541 204 5823
E-Mail: Irmgard.Hofmann@bodenseekreis.de

Friederike Hess-Böhlen
Landesoffensive MACH'S Mahl,
Landwirtschaftsamt Bodenseekreis
Tel.: 07541 204 5335
E-Mail: Friederike.hess-boehlen@bodenseekreis.de 

Weiterer Partner in der zahngesunden Ernährung ist die Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit e.V., die Informationen und Aktionen für Kinder und Jugendliche anbietet. Sie ist im Bodenseekreis erreichbar unter Tel.: 07541 204 5864.